• Zielgruppen
  • Suche
 

Team-Mentoring

Programm Team-Mentoring für Studentinnen

Das Gleichstellungsbüro startet neue Durchgänge für das Programm Team-Mentoring für Studentinnen.

Im Rahmen des Programms Team-Mentoring lernen Sie, wie Sie Ihre beruflichen und persönlichen Ziele entwickeln und Ihre Pläne konkretisieren können.

In der Zusammenarbeit mit anderen Studentinnen unterstützen Sie sich gegenseitig beim Erreichen der gesteckten Ziele.

Neben dem Bereich Entscheidungsfindung werden Sie sich auch mit den Themen Bewerbungsschreiben, Vorstellungsgespräch und Assessment-Center beschäftigen.

Eine Mentorin oder ein Mentor aus der Wissenschaft oder Wirtschaft wird Sie für sechs Monate begleiten und Ihnen bei Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung beratend zur Seite stehen.

Gender und Diversity sind zusätzlich zentrale Konzepte aus Ihrem persönlichen und studentischen Alltag, die von Ihrer Trainerin Frau Alexandra Busch von Rasper & Busch Hochschulconsulting, in Ihre Seminare reflektiert und eingebunden wird.

Die Bewerbungsunterlagen können Sie jederzeit per Mail unter mentoringgsb.uni-hannover.de oder per Post an Elisabeth Wilhelm, Referentin für Gender Mainstreaming, Wilhelm-Busch-Str. 4, 30167 Hannover einreichen.

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular

Programmaufbau und -inhalt

Das Programm besteht aus drei zentralen Elementen: dem Coaching, dem Kompetenzteam und der Tandem-Partnerschaft. Pro Durchgang können insgesamt sechs Personen teilnehmen. Die Teilnehmerinnen profitieren von dem regelmäßigen Austausch, dem Input der Trainerin und der gegenseitigen Unterstützung im Teamprozess. Das Projekt ist auf sechs Monate angelegt.

Coaching

Bei dem Coaching steht die persönliche und berufliche Entwicklung der Mentees im Fokus. Während der Programmlaufzeit werden drei ganztägige Coaching-Seminare angeboten, die an den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmerinnen ausgelegt sind:

  • Start-Seminar
    Start des Gruppenprozesses und des individuellen Arbeitsprozesses sowie Festlegung der Ziele für die Kompetenzteamlaufzeit
  • Mittel-Seminar
    Ein vom Kompetenzteam abgestimmtes Thema (z.B. Lebens- und Karriereplanung, Work-Life-Balance, Zeitmanagement, ...)
  • Abschluss-Seminar
    Abschluss des Gruppenprozesses und des individuellen Arbeitsprozesses

Kollegiale Beratung im Kompetenzteam

Bei jedem Durchgang starten sechs Mentees und bilden ein Kompetenzteam, das von einer Trainerin angeleitet wird. Im Rahmen des Kompetenzteams arbeiten die Mentees an gemeinsam festgelegten Themen und unterstützen sich gegenseitig beim Erreichen der gesetzten Ziele.

Nach dem Start-Seminar bekommen die Mentees eine ausführliche Einführung in die Arbeit im Kompetenzteam. Anschließend organisieren sich die Mentees selbst und treffen sich ca. alle drei Wochen, um sich gegenseitig bei der eigenen Karriere- und Lebensplanung zu unterstützen.

Tandem-Partnerschaft

Das Tandem besteht aus einer Partnerschaft zwischen einer beruflich erfahrenen Person aus der Wissenschaft oder Wirtschaft (Mentorin oder Mentor) und einer Studentin/Doktorandin/Postdoktorandin/Juniorprofessorin (Mentee). Durch Gespräche, konkrete Tipps, Anleitungen und Vermittlungen von Kontakten unterstützt die Mentorin oder der Mentor die Mentee sich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln.

Um eine geeignete Mentorin oder einen geeigneten Mentor zu finden, werden Einzelgespräche mit den Mentees geführt. Bei der Matching-Suche wird sich an den individuellen Bedürfnissen der Mentees orientiert.

Mentoring-Programm für Studentinnen

2014 startete das Mentoring-Programm mit den folgenden Studentinnen:

Sabine Falk (Wasser-, Umwelt- u. Küsteningenieurwesen)
Thuy Linh Hoang (Wirtschaftsingenieurwesen)
Jil Klünder (Mathematik)
Kathrin Sander (Maschinenbau)
Miria von Rotberg (Navigation und Umweltrobotik)


Folgende Mentorinnen und Mentoren begleiten die Mentees:

  • Hauke Krebs (INROS LACKNER SE)
  • Miriam Mikulski (ContiTech Luftfedersysteme GmbH)
  • Prof. Dr. Anne Leucht (Technische Universität Braunschweig)
  • Prof. Birgit Glasmacher (Leibniz Universität Hannover)
  • Dr. Esther-Sabrina Wacker (Robert Bosch GmbH)

Mentoring Day 2015

Auf der Mentoring-Day-Veranstaltung 2015 wurden 24 Tandems feierlich verabschiedet.

Weitere Informationen und Bilder finden Sie hier